Chronik

Seelsorger der Pfarrei Mariae Namen Gensungen

 

Pfarrer Leo Hatscher

Geboren am 16.12.1889 in Klein-Teuplitz.

Priesterweihe am 13.07.1913 in Leitmeritz.

Nach kurzer Kaplanszeit Pfarrer in Krombach,

dann in Christophsgrund, später in Kratzau,

schließlich bis 1946 Pfarrer in Hummel.

Pfarrer in Gensungen vom 02.10.1946 bis 15.06.1957 (10 J. 9 M.).

Ruhestand zunächst in Gensungen,

ab Oktober 1961 in Zierenberg.

Verstorben am 25.02.1974 in Zierenberg.

 

Erster Seelsorger der 1946 gegründeten Gemeinde mit 22 Orten.

Er wohnte zunächst in Hesserode, ab Mai 1947 dann in Gensungen. Am 16.04.1953 konnte er schließlich in das fertiggestellte neue Pfarrhaus in Gensungen einziehen.

 

Am Palmsonntag 1948 übernahm Pfarrer Karl Altmann die neu gegründete Seelsorgestelle Mosheim mit den Orten Hesserode, Helmshausen, Hilgershausen, Elfershausen, Dagobertshausen und Ostheim, die bis dahin zur Seelsorgestelle Gensungen gehörten.  

 

 

 

 

  

 

Kaplan Hubert Wiederhold

Geboren am 08.05.1947 in Naumburg.
Priesterweihe am 25.07.1954 in Fulda.

Ab 21.09.1954 Kooperator in Giesel.

Kaplan in Gensungen vom 07.11.1955–31.08.1956 (10 M.).

Ab 01.09.1956 Kaplan in Homberg (Wohnsitz in Lembach).

Ab 15.11.1958 Kaplan in Borken.

Ab 01.05.1963 Pfarrer in Bergen-Enkheim.

Ab 01.02.1994 im Ruhestand in Bergen-Enkheim.

Verstorben am 08.02.2004 in Frankfurt/Main.

 

 

 




Pfarrer Josef Schöler

Geboren am 03.01.1916 in Kratzau.

Priesterweihe am 25.02.1940 in Leitmeritz.

Kaplan in Teisnach/Niederbayern.

Ab 10.06.1949 Pfarrkurat in Gieselwerder.

Pfarrer in Gensungen vom 15.06.1957–31.08.1962 (5 J. 2 M.).

Ab 01.09.1962 Pfarrer in Sontra.

Ab 15.07.1968 Pfarrer in Bad Karlshafen.

Ab 31.07.1986 im Ruhestand in Bad Hersfeld.

Verstorben am 05.09.1999.

 

 

 

 

 

Pfarrer Eugen Pfahls

Geboren am 27.10.1924 in Burgjoß.

Priesterweihe am 25.07.1954 in Fulda.

Ab 01.09.1954 Kaplan Hofbieber.

Ab 02.05.1957 Kaplan in Neukirchen.

Ab 15.09.1958 Kaplan in Florenberg.

Ab 01.05.1960 Kaplan in Hosenfeld.

Pfarrer in Gensungen vom 01.09.1962–30.09.1966 (4 J. 1 M.).

Ab 01.10.1966 Pfarrer in Hattenhof.

Ab 01.08.1994 im Ruhestand in Oberndorf.

Verstorben am 20.05.2005 in Bad Orb.

 

 

 

 

 

Pfarrer Hermann Röder

Geboren am 18.11.1931 in Schwarzbach/Rhön.

Priesterweihe am 22.03.1958 in Fulda.

1958–1961 Kaplan in Naumburg.

1961–1964 Kaplan in Somborn.

1964–1966 Kaplan in Stadt Allendorf.

Pfarrer in Gensungen vom 01.10.1966–30.04.1974 (7 J. 7 M.).

Ab 01.05.1974 Pfarrer in Schlüchtern.

Ab 01.05.2000 im Ruhestand in Schwarzbach/Rhön.

Verstorben am 12.12.2014 in Schwarzbach/Rhön.

 



 

 

 

  

Pfarrer Paul Moritz

Geboren am 09.02.1921 in Tiefenbach.

Priesterweihe am 16.07.1961 in Fribourg/Schweiz.

...

Vertretung in Gelnhausen-Höchst.

Ab 15.04.1969 Kaplan in Großentaft.

Ab 01.06.1970 Kaplan in Borken.

Pfarrer in Gensungen vom 01.05.1974–31.07.2006 (32 J. 3 M.).

Ab 01.08.2006 im Ruhestand in Gensungen.

Verstorben am 20.11.2011 in Melsungen.  

 

 

 

aktuell:

Hochfeste und Sonntage
   im Jahreskreis A

– Werktage der 19. bis 20.

   Woche im Jahreskreis

– alle Hochfeste und Feste
   des Herrn und der Heiligen

Bloß älter?

Bloß älter?

ein Lied von Pfarrer Gerhard Braun

 

Melsungen

 

Borken (Hessen)